Bg | Ru | En | De

Kräuter vom Feinsten…

Sie haben provencealische Kräuter in der Provence probiert? Lassen sich Basilikum, Thymian, Rosmarin und Oregano aus Italien kommen? Lieben die mediterrane Kräutervielfalt Griechenlands und schwärmen von Originalduftplätzen orientalischer Gewürzbasare?

Dann stellen Sie sich jetzt diese Duft- und Geschmackserlebnisse 3-fach intensiver vor und Sie sind in Bulgarien – leider nur in Gedanken. Denn – ohne Übertreibung – ist die Kräuter- und Gewürzpalette Bulgariens in Quantität und Qualität nicht zu toppen.

Nun lässt sich über Geschmack vorzüglich streiten. Über Geschmacksvielfalt- und intensität wohl kaum. Besonders dann nicht, wenn skeptische Feinschmecker – die eigentlich „alles kennen“ – schon bei einfachem bulgarischen Frisch-Bohnenkraut oder dem scheinbar schnöden Wiesenkümmel unbestreitbar mit der Zunge schnalzen …

Insider-Tipp: Bunter Salz, eine frische Gewürzmischung aus Kumin, Fenchel, Salz, Pfeffer und zum Teil mit Chilipulver in einer Schale. Dort Brot eintauchen und mit oder ohne einen Schopska-Salat so langsam wie möglich genießen …